Event-Titelbild
Dienstag
09.10.2018
Ort:
sons. GmbH, Zwingerstr. 2, 87435 Kempten
Preis:
15 € inkl. Snack und Getränke
Uhrzeit:
18.30 Uhr
Tag:
Dienstag
Referenten:
Dr. Carmen Fritz, Agentur sons.
Teilnehmer:
Akteure und Interessierte

Geistiges Eigentum – wie gehe ich damit um? Wie schütze ich das?

Viele Designer wissen nicht, was schutzfähig ist und gehen daher mit geistigem Eigentum oft recht sorgenfrei um. Dr. Carmen Fritz ist Rechtsanwältin für Design- und Markenrecht. Sie klärt zunächst, was geistiges Eigentum bedeutet und liefert Antworten auf wichtige Fragen.

Viele Designer wissen nicht, was schutzfähig ist und gehen daher mit geistigem Eigentum oft recht sorgenfrei um. Dr. Carmen Fritz ist Rechtsanwältin für Design- und Markenrecht. Sie klärt zunächst, was geistiges Eigentum bedeutet und liefert Antworten auf wichtige Fragen:

  • Welcher Schutz ist strategisch sinnvoll und warum sollte man eine Sache schützen lassen?
  • Was muss vor der Anmeldung beachtet werden?
  • Ist eine Recherche notwendig?
  • Das ganze Logo anmelden oder nur das Wort?
  • Farbig oder schwarz-weiß?
  • Anmeldung der Marke auf den Namen der Privatperson, Rechnung ans Unternehmen > Welche Folgen hat das?
  • Ist der Markenschutz bei leichten Abwandlungen noch gegeben?
  • Wurde die Marke für die richtigen Klassen registriert?
  • Was kann passieren, wenn ich ein geschütztes Recht benutze?
  • Was muss man als Grafik- oder Webdesigner beachten?
  • Hafte ich als Designer für vom Kunden zur Verfügung gestellte Daten und Materialien?
  • Das Logo wurde mit dem Firmennamen angemeldet: Darf ich das ® hinter dem Firmennamen (ohne Logo) benutzen?
  • Mein Produkt ist geschützt: Nun bin ich ja sicher. Leider falsch! Du musst für den Schutz deines Produkts weiter tätig bleiben. Was muss ich beachten?
  • Darf ich das Werk eines anderen verwenden oder zitieren, wenn ich eine Quellenangabe nenne?
  • Ich habe Lizenzrechte erworben. Nun darf ich das Werk/Produkt/Schutzrecht benutzen wie ich möchte – oder doch nicht?

Eine Markeneintragung ist selbst doch am Schnellsten erledigt und geht ja eigentlich auch ganz einfach. Wenn man genau weiß, was man tut stimmt das auch. In den meisten Fällen macht es aber Sinn, einen Spezialisten hinzuzuziehen. Warum es wichtig ist bei der Schutzrechteanmeldung keine Fehler zu machen und wo die größten Stolpersteine liegen, erfahrt ihr an diesem Abend.

Zuvor bekommen wir einen Einblick in die Vorgehensweise der Markenagentur sons bei der Neuentwicklung von Marken. Von der Agentur erfahren wir, ob und wann sie den Schutz einer Marke empfiehlt und aus welchen Gründen. Wie findet die Abwicklung mit dem Kunden statt? Wie setzt man als Agentur die Erfordernisse des Markenrechts um? Was tun bei Nachahmungsfällen zum Schutz vor Verwässerungen? Wo kann eine Agentur helfen, wo liegen Verantwortlichkeiten, wo Grenzen?

Dr. Carmen Fritz, Joachim Funk, Alina Schneider