project-image

»Berglehaus« Architektur

‚Dass es solch schönen einfachen Häuser noch gibt‘ – das war als Kompliment vom auswärtigen Spaziergänger der Bauherrin im Garten zugerufen. Genauso war es auch von den Bauherrn gewünscht: schlicht verputzt (obwohl im Kern ein Massivholzhaus steckt), ein einfaches ausladendes Dach ganz ohne Gauben, ein schlichter Holzbalkon, klassische Holzsprossenfenster mit Fensterläden. Ein Haus, das sich in aller Bescheidenheit so in das gewachsene Dorfbild einfügt, ganz als wär’s schon immer dagewesen.

Auch die Innenräume vermitteln vor allem Geborgenheit, fast wie in alten Bauernhäusern – und doch immer eine Spur lichter und offener. Das Taubengrau an Möbeln und Fensterläden – ein von den Bauherrn bewusst gesetzter Farbakzent – fügt sich zusammen mit den naturgeölten Holzoberflächen und dem gedämpften Kalkweiss zu einem zeitlosen, harmonischen und unaufgeregten Bild. So sollte es sein.

 

 

Fotos: Peter Mößmer, Füssen

project-image
project-image
project-image
project-image
Kunde

privater Auftraggeber